Category: Events

So liebe Freunde, am 09.02.2019 hieß der Tag „Back to the roots“.

Im Jahr 2020 feiern wir 10 Jahre Broken Wall, aber auf Wunsch vieler Fans, wurde dieses Event schon ein Jahr zuvor gemacht.
Wir gastierten in Eppelheim „zum Schützenhaus“ und brachten den Saal zum beben, NEIN, Ihr brachtet den Saal zum beben.

Als der Einlass losging, begann auch schon Sebastian Fest mit seinen Solo-Act und heizte die Menge schon mächtig ein.
Eine ganze volle Stunde, dann Stille, denn dann begann das Intro-Video von Broken Wall.
Alle Augen sahen gespannt auf alte Erinnerungs-Fotos und die Entstehung der Band.

Jetzt der Countdown…3….2….1 — Stille.

„Back to the roots“ bagann klassisch mit den Blues Brothers, wie früher. Dicht gefolgt von „Hey Honey“ und „Beinhart“.
Klassiker wie „Babyboogie-Song“ und „Sexy“ durften im Ersten Teil nicht fehlen.
Nach dem klassischen Teil wurde Akustik gespielt und in die Pause eingeleitet.

Es folgten 30 Minuten Pause.

Knallhart ging es wieder los mit ein paar Akustischen Liedern, bevor es an den Stromgitarren ging.
Ein sauberer Übergang während eines Akustik-Songs wurde das Cajon beiseite gelegt und unser Gerd ging ans Schlagzeug.
Jetzt kamen natürlich die Klassiker Lieder wie „Freiheit“ und „Roter Wein“

Unsere langjährige Gastsängerin Jumana wurde an diesen Abend auch als festes Mieglied der Band aufgenommen und zeigte ihr Talent an der E-Gitarre.
Währenddessen legte unser „Claude“ die Gitarre ab und gab sein Bestes mit Markus am Gesang.

„Back to the roots“ hieß der Abend, aber wir konnten ja nicht alles präsentieren, was wir zusammen erlebet haben.
Vieles hat ja gefehlt und ein Part 2 wird folgen, aber dazu demnächst mehr Infos.

Wir wollen uns nochmals herzlichst bedanken, das ihr mit uns die Erste Zeitreise mitgemacht habt.
Wir können uns nur vor Euch verneigen und DANKE sagen !

Fotos sind wie üblich in der Galerie zu sehen !